ÜBER MICH

Hallo ihr lieben Nähbegeisterten!

Ich bin Dominique von Made for Motti, Ende 20 und komme aus der Nähe von Stuttgart. Wie mein Label schon verrät, dreht es sich auf meinem Blog hauptsächlich um Handgemachtes made for Motti.

Während ich zu Studentenzeiten immer die Näharbeiten von Kommilitoninnen bestaunte, hat es mich mit der Geburt meines Sohnes (liebevoll Motti genannt) dann endgültig gepackt: Eine Nähmaschine musste her. Nach ein paar Pump- und Strampelhosen stieg die Lust auf mehr, sodass ich zu komplizierteren Schnitten griff, mir eine Overlock-Maschine zulegte und immer mehr Wert auf kleine, aufwändige Details legte. Schon bald begann ich, mir eigene Schnitte zu entwerfen, sie zu gradieren und zu digitalisieren. Die Schnitte sind mit ganz viel Liebe ausgearbeitet, wobei ich viel Wert auf eine gute Passform lege. So werden viele der Schnitte nach einem Echtgrößensystem genäht.
In meinem Shop möchte ich diese Schnitte mit dir teilen und freue mich, wenn sie dir gefallen! Du darfst dabei selbst entscheiden, wieviel du dafür bezahlst oder ob du dir den Schnitt umsonst bestellst.
Falls du Fragen zu meinen Schnitten hast oder einfach mal ein danach genähtes Werk zeigen möchtest, lade ich dich herzlich in meine Facebook-Gruppe über meine Schnitte ein. Und wenn du keine Neuigkeiten mehr aus dem Hause Made for Motti verpassen möchtest, folge mir doch auf Facebook, oder hier auf dem Blog. Hier suche ich zum Beispiel auch immer mal wieder nach Unterstützung für mein Nähteam!
Beim Nähen mag ich es schlicht-schick, meine absoluten Lieblingsmaterialien sind Cord, Knöpfe und Paspeln. Ich freue mich, regelmäßig bei der Schnitt-Entwicklung einiger anderer Designer mitzuwirken oder Designbeispiele zu nähen und bin gespannt auf viele weitere Projekte.

Im Leben 1.0 arbeite ich übrigens als Psychologin in einer Tagesklinik mit Kindern und Jugendlichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen