Donnerstag, 1. Dezember 2016

Cheyenne Bluse und Tunika

Vor einer ganzen Weile schon wünschte sich Mottis Papa ein maßgeschneidertes Hemd. Dieses Projekt stellte mich damals vor eine große Herausforderung: Riesen Schnittmuster kleben, richtige Größe ermitteln und abpausen, Stoffzuschnitt, Zuschnitt der Einlage, Aufbügeln der Einlage, und dann endlich das Nähen. Bügeln, nähen, absteppen, bügeln, nähen absteppen. Puh, war das eine Arbeit. Die hatte sich aber gelohnt, denn das Hemd saß super und der Mann war happy!

Jetzt, etwa zwei Jahre später, habe ich mich endlich mal an das Äquivalent für Damen gewagt: Eine Bluse. Als Annika von Näh-Connection uns Botschaftern vom geplanten "Hemdenquartett" erzählte und erste Fotos zeigte, war ich gleich sehr angetan von dem Schnitt "Cheyenne Tunic" von hey june.  Eine Bluse oder Tunika mit lockerer Passform, zwei Kragenvarianten und wunderschönen Details.

Weil ich Schnittmuster-Kleben für Erwachsene bekanntermaßen garnicht leiden kann (sooooo viele Seiten!!), habe ich den Schnitt in A0-Format plotten lassen. Mensch, war das bequem! Aber trotz dieser Zeitersparnis war das Projekt im Vergleich zum Herrenhemd entgegen meiner Erwartung mit zwei Jahren zusätzlicher Näh-Erfahrung nicht minder aufwändig. Aber genau das hat mir diesmal besonders Spaß gemacht. So viele schöne Details, akkurates Arbeiten und meditatives Bügeln waren mal eine Abwechslung zum Jersey-Rattern mit der Overlock :)

Heute zeige ich euch mein erstes Modell, das ich, wie in der sehr ausführlichen und gut bebilderten Anleitung erklärt, um etw 20 cm verlängert habe. So entstand ein legeres Jeanskleid, das sich am Ende als ein neues Lieblingsteil entpuppte! Hatte ich doch schon so lange nach einem solchen Kleid gesucht und nach viel Ärger in diversen Umkleidekabinen schon fast aufgegeben..... Selbernähen hat einfach so viele Vorteile ;)


Der Schnitt erschien Anfang dieser Woche in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection gemeinsam mit drei weiteren Hemden-Schnitten für die ganze Familie. Aktuell gibt es deshalb noch einen Einführungsrabatt für euch: Beim Kauf von mindestens zwei Schnitten, sparst du 20%!



Und weil ich ich es endlich mal wieder geschafft habe, etwas für mich zu nächen UND zu fotografieren, kann ich auch endlich mal wieder bei RUMS teilnehmen :)