Dienstag, 26. Juli 2016

EMMA 2.0


Als Kathrin von April-Sonne kürzlich Design-Näher für ein Emma-Update suchte, dachte ich mir, dass ich endlich mal an der Reihe bin, sie bei einem ihrer Projekte zu unterstützen. Kathrin ist eine meiner treuen, sehr fleißigen Probenäherinnen, die mich schon bei sehr vielen Schnitten unterstützt hat. Und deshalb wollte ich ihr jetzt auch mal helfen und ein ganz besonderes Design-Beispiel nähen.

Die Baskenmütze EMMA ist ein schon lange veröffentlichtes Freebook, welches bisher ohne Schirm und aus Jersey genäht wurde. Wir testen gerade Emma 2.0 mit Schirm und ich wollte diese Variante unbedingt aus Cord probieren. Deshalb habe ich ein bisschen gebastelt und tada, hier kommt mein Ergebnis.

Kathrin hat die Variante aus undehnbaren Stoffen auch gefallen, sodass sie hierfür gleich eine ausführlich bebilderte Anleitung erstellt hat.

Ihr könnt euch also auf was Tolles gefasst machen!

Motti hat sich übrigens sehr über seine neue "Schaffner-Mütze" gefreut. Wir haben sie aber erst mal für den Herbst zurückgelegt. Bei den aktuellen Temperaturen ist sie doch bissl warm =)



Donnerstag, 14. Juli 2016

*** MOTTIS SPORTY NUN FÜR ALLE DA ***

Die letzten beiden Tage vor einer Veröffentlichung sind immer sehr arbeitsintensiv, aber nun haben wir's geschafft. Gemeinsam mit einem großen, tollen, harmonischen Team haben wir diesen Schnitt für euch auf die Beine gestellt. Ein großes Dankeschön an meine fleißigen, kreativen Mädels.

Sportlich, lässig, niedlich, cool oder süß, "Mottis Sporty" passt einfach für alle. Und mit ihrer weiten Größenspanne sollte jeder Kinder-Po (und vielleicht sogar der ein oder andere Mama-Po) darin Platz finden :)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen und freue mich schon darauf, erste Exemplare zu entdecken. Zeigt sie in meiner Facebook-Gruppe, verlinkt sie bei Instagram oder markiert Made for Motti in eurem Facebook-Beitrag! Denn zu sehen, was aus meinen Schnitten in der weiten Welt entsteht, ist doch der schönste Dank =)

Eine Frage habe ich noch an euch: Welchen Schnitt wünscht ihr euch als nächstes?

http://madeformotti.blogspot.de/p/mottis-sporty.html

Donnerstag, 7. Juli 2016

Endlich mal wieder was für mich: Mein Marigold-Kleid

Meine Nähwerke sind ja bekanntlich meistens made for Motti :) Hin und wieder nähe ich aber auch mal etwas für mich.

Warum so selten? Soll ich mal ehrlich sein? Ich kann es überhaupt nicht leiden, dass man bei Erwachsenen-Ebooks soooooo viele Seiten ausdrucken, zuschneiden und kleben muss. Und dann mit den großen Schnittteilen zu hantieren, die nicht auf meinen Zuschneidetisch passen, macht mir auch keinen sonderlichen Spaß. Das ist bei Kinderschnitten einfach alles viel handlicher.


Wenn der Stoff dann aber erst mal (meist auf dem Fußboden) zugeschnitten ist, fängt der Spaß doch wieder an! :) So war es auch bei meinem Kleid, dass ich euch heute zeigen möchte.

Wer meinen Blog schon länger kennt, weiß, dass ich hin und wieder ein paar ausgefallene, englische Schnitte zeige, die Annika von Näh-Connection ins Deutsche übersetzt hat. Und diesen Sommer hat sie gleich zwei ganze Schnitt-Pakete rausgebracht. Kürzlich erst gab es einige neue Mädels-Schnitte (Miss Polly und die Coachella Shorts habe ich euch ja schon gezeigt). Und Letzte Woche kamen dann drei neue Damen-Schnitte hinzu.

Das Marigold-Kleid hat mir gleich gefallen, uns als dann auch der innere Schweinehund, der sich vor'm Schnitt kleben sträubt, überwunden war, hat das Nähen richtig Spaß gemacht. Und weil man der Maßtabelle wirklich vertrauen kann, passt das Kleid wunderbar!


Die Knopfleiste und die gerafften Schulternähte gefällt mir besonders!

Ich habe ein Schätzchen vom Stoffmarkt verwendet, deswegen kann ich euch garnicht genau sagen, um welche Art Stoff es sich hier handelt. Er ist nicht dehnbar, aber ganz leicht und weich und fällt deshalb sehr fließend. Leider knittert er auch recht schnell, aber damit kann ich leben!


Na, habt ihr jetzt auch Lust bekommen? Dann schaut doch mal bei Annika vorbei und guckt, ob ihr für euch oder eure Kleinen noch einen tollen Sommerschnitt entdeckt!


Und weil ich endlich mal wieder für mich genäht habe, schicke ich diesen Beitrag gleich zu RUMS!